Wriedel, Alter Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 2
53°1'55.32''N;10°18'9.67''E
Auf dem alten aufgelassenen Friedhof in Wriedel wird - nach den uns vorliegenden Informationen - an insgesamt 9 Tote beider Weltkriege und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft erinnert.
Im Einzelnen:
- am Mahnmal für die Kriegsopfer ein Stein auf der linken Seite mit den Namen von 7 deutschen Flüchtlingen aus den Ostgebieten ( 2 Erwachsene & 5 Kinder), die im März 1945 nach ihrer Ankunft in Wriedel an den Folgen ihrer Flucht gestorben sind. Sie wurden seiner Zeit auf dem Neuen Friedhof bestattet, ihre Gräber existieren nicht mehr
- rechts hinter dem Mahnmal 2 nebeneinander liegende Einzelgräber mit der Kennzeichnung "Hier ruhen zwei russische Soldaten".Die Gräberliste für den alten Friedhof weist aus, dass es sich hier um 1 russischen Kriegsgefangenen des Ersten Weltkrieges handelt, verstorben 1918 sowie 1 sowjetischen kriegsgefangenen Soldaten, verstorben 1943. Auch sind die Namen der Toten in der Gräberliste aufgeführt.

Fotos: Volker Fleig 2013