Wrestedt - Stadensen, Kriegsgräberstätte

Deutschland
Gesamtbelegung: 44
52°52'18.02''N;10°33'6.65''E
Auf der Kriegsgräberstätte an der Mühlenstr. 200m südwestlich der Ortschaft ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 44 Tote des Zweiten Weltkrieges und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Im Einzelnen:

- 25 deutsche Soldaten, nur 2 von ihnen namentlich bekannt, die am 15. April 1945 während der schweren Kämpfe im Raum Stadensen - Nettelkamp gefallen sind.
- 14 namentlich bekannte deutsche Zivilpersonen, meist Frauen und Kinder, umgekommen während der Gefechtshandlungen am 15. April durch Artilleriefeuer und Luftangriffe.
- 3 vermutlich polnische ZwangsarbeiterInnen, davon 1 unbekannt sowie 2 polnische Jugendliche im Alter von 14 Jahren. Auch sie verloren am 15. April während der Kämpfe ihr Leben.

Fotos: Volker Fleig 2013