Wilischki

Lettland
Gesamtbelegung: 224

Wegbeschreibung

Rajon Daugavpils, Gemeinde Medumi. Der Friedhof liegt 3 km südöstlich von dem Dorf Kseva in einem Waldstück. Vor dem Bauernhof Wilischki biegt man rechts in den Wald ein. Der Friedhof befindet sich an der rechten Seite des Weges im Wald.

DEUTSCHER SOLDATENFREIDHOF 1914/18 WILISCHKI / VILCINI


Gelände: 952m²
Das rechtwinklige Territorium des Friedhofes ist von Birken und einem kleinen Graben begrenzt.


Gräberfeld und Grabzeichen
Das Gräberfeld besteht aus 7 Gräberreihen. Das Denkmal liegt dem Eingang direkt gegenüber. Alle Gräber sind mit Betonkreuzen gekennzeichnet.
Der Friedhof wurde vom Volksbund in den Jahren 2002 bis 2003 wieder hergerichtet und einer geregelten Pflege durch die Verwaltung der Gemeinde Demene zugeführt.


Gräber
224 Soldaten (197 deutsche und 27 russische). Unter den Toten: Offz. Stellv. Arno Seidel, JNF.RGT.351, 9 29.09.1915, Ltn. Adolf Wessels, R.JNF.R. 255, 9 26.07.1917, U.Ltn. Alex Gusgew, Korps.Flieger 17, 9 24.03.1917.


Aufnahmen: M. Mizanov