Wiesmoor-Mitte, Ev.-luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 13
53°25'02.2''N; 7°44'09.0''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 13 Tote beider Weltkriege

Im Einzelnen:

Erster Weltkrieg:
- 11 russische Kriegsgefangene, die bei der Kultivierung der dortigen Moore oder im Torfkraftwerk Wiesmoor eingesetzt waren. Die meisten von Ihnen starben im Herbst 1918 an Mangelernährung oder Krankheit.

Zweiter Weltkrieg:
- 1 deutscher Soldat sowie
- 1 deutsche Zivilperson. Beide verstorben 1942. Die Umstände ihres Todes sind nicht bekannt.

Die Kriegsgräberstätte befindet sich etwas versteckt hinter der rückwärtigen Friedhofsgrenze und hinterlässt einen würdigen Eindruck.

Fotos: Volker Fleig 2015