Westerstede, Ev.- luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 118
53°15'34.8''N;7°55'51.6''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 131 Tote beider Weltkriege und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in 2 nebeneinanderliegenden Gräberfeldern am nördlichen Friedhofsende.

Im Einzelnen:

- Gräberfeld für die deutschen Soldaten des Zweiten Weltkrieges. In Zweierreihen stehen links und rechts neben einem Hochkreuz aus grauen Sandstein die Grabzeichen der hier zur letzten Ruhe gebetteten Soldaten. An der Vorderseite jeweils zwei Namen und Daten der Bestatteten.

- Rechts an der Seite finden sich die Gräber von 14 Soldaten und Veteranen des Ersten Weltkrieges. Dahinter
- in zwei rechteckigen Gemeinschaftsgräbern,insgesamt 30 Zwangsarbeitern/Zwangsarbeiterinnen aus Polen, Litauen, Ukraine und 1 aus den Niederlanden sowie Kinder von Zwangsarbeiterinnen. Jeweils von Dreien stehen die Daten auf Sandsteinstelen.

Fotos: Volker Fleig 2014