Warschau

Polen
Gesamtbelegung: 463
52°18'20.53"N; 20°54'22.32"E

Wegbeschreibung

Fahrt auf der A 7 Richtung Danzig (Gdansk). Vor Erreichen der Stadtgrenze nach links zum Zivilfriedhof einbiegen. Hier ist ein großer Parkplatz. Ein Nebeneingang führt auf den Friedhof. Das Gräberfeld liegt nach ca. 100 Metern auf der linken Seite des Weges. Die genaue Adresse lautet: Deutsches Kriegsgräberfeld auf dem Kommunalfriedhof Warschau Nord, ul. Woycickiego, Warszawa.

Im nördlichen Stadtgebiet der Landeshauptstadt befindet sich der zentrale Stadtfriedhof. Hier wurde 1990 ein Zubettungsfriedhof für gefallene deutsche Soldaten des Zweiten Weltkrieges mit einer Fläche von 760 m² eingerichtet.


Zurzeit ruhen hier über 400 Gefallene, die im Stadtgebiet und in einigen anderen Ortschaften geborgen wurden. Auf den Namenplatten beim zentralen Gedenkplatz mit einem Hochkreuz aus Granit sind die Namen der hier Ruhenden sowie auch die Namen der im Stadtgebiet nicht zu bergenden Soldaten verzeichnet.
Das Gräberfeld befindet sich im Quartier XVI/XVII - 5 uns ist auf den Übersichtsplänen mit dem Volksbundsymbol (Kreuze) gekennzeichnet.
Die Einweihung der Anlage fand am 6. Oktober 1991 statt.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.