Wanna - Ahlenfalkenberg, Ev.- luth. Friedhof

Auf diesem Friedhof ruhen im hinteren Teil in einer gepflegten Kriegsgräberstätte - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 36 Tote des Ersten Weltkrieges, ausnahmslos russische Kriegsgefangene, davon 2 Unbekannte. Sie starben in den Jahren 1914 - 1921 im Kriegsgefangenenlager Ahlenmoor.

Die Kultivierung des Ahlenmoores begann im Ersten Weltkrieg. Ab 1915 wurde das Strafgefangenenlager Ahlenmoor so erweitert, dass bis zu 3000 Kriegsgefangene untergebracht werden konnten. Für die Kultivierungsarbeiten im Ahlenmoor wurden russische Kriegsgefangene eingesetzt.

Fotos: Volker Fleig 2014