Viljandi

Estland
Gesamtbelegung: 983
58°21'35.22"N; 25°35'13.25"E

Wegbeschreibung

Zu dem deutschen Soldatenfriedhof, der südöstlich des Stadtzentrums liegt, gelangt man über die Tallinna, Vak und Reinu tee in Richtung Pärnu. Die Reinu tee fährt unmittelbar am Soldatenfriedhof vorbei. Die genaue Adresse lautet: Deutscher Soldatenfriedhof Viljandi (Fellin), Reinu str. 4, 7100 Viljandi/Estland.

Deutscher Soldatenfriedhof 1939/45

Viljandi liegt in Mittelestland und ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Kreises. Der Friedhof wurde 1942 am Rande des Zivilfriedhofes angelegt und 1993 hergerichtet. Am 3. September 1993 war bereits die Einweihung.
Sieben Namentafeln erinnern an die hier ruhenden 945 Soldaten. Auf dem terrassenförmigen Gelände wurden Kreuzgruppen aufgestellt, um die Gräberfelder sichtbar zu machen. Auf einer Erweiterungsfläche hat der Volksbund bereits mehr als 150 deutsche Kriegstote aus dem Süden Estlands zugebettet.

Der Friedhof wird von der Denkmalschutzverwaltung des Kreises Viljandi gepflegt.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.