Uslar, Ev.- luth. Stadtfriedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 19
51°39'40.38''N;9°38'5.26''E
Auf dem Uslarer Stadtfriedhof ruhen in 2 Grabfeldern - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 23 Tote des Zweiten Weltkrieges und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft:
- am Hauptweg in einer gepflegten Anlage im vorderen Friedhofsteil - 12 deutsche Soldaten, verstorben in Lazaretten oder in den Endkämpfen im April 1945 im Solling gefallen. (Auf den Grabkissen geht leider das Todesdatum nicht hervor)
- im oberen Friedhofsteil in der Nähe des Einganges Georg-Ilse-Str. - 11 sowjetische Kriegsgefangene/ Zwangsarbeiter. Auch diese Anlage macht einen gepflegten Eindruck.

Fotos:
- Anlage deutsche Soldaten - Volker Fleig 2012
- Zwangsarbeitergräber - Friedhofsverwaltung Uslar 2011