Uelzen - Hanstedt II, Ev.- luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 7
52°57'20.55''N;10°40'18.71''E
Auf diesem Friedhof ruhen in einer kleinen Anlage hinter dem Gefallenenmahnmal und in Einzelgräbern in der Fläche - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 10 Tote des Zweiten Weltkrieges. Im Einzelnen:
- 7 deutsche Soldaten, gefallen am 17. April 1945 bei den Kämpfen um Rassau, davon 2 Unbekannte;
- In Einzelgräbern 1 weiterer deutscher Soldat, im Lazarett Paderborn Anfang 1945 verstorben und nach hier überführt sowie 2 zivile Bürger, vermutlich Opfer von Tieffliegerangriffen.

Fotos: Volker Fleig 2013

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.