Uelzen - Hanstedt II, Ev.- luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 7
52°57'20.55''N;10°40'18.71''E
Auf diesem Friedhof ruhen in einer kleinen Anlage hinter dem Gefallenenmahnmal und in Einzelgräbern in der Fläche - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 10 Tote des Zweiten Weltkrieges. Im Einzelnen:
- 7 deutsche Soldaten, gefallen am 17. April 1945 bei den Kämpfen um Rassau, davon 2 Unbekannte;
- In Einzelgräbern 1 weiterer deutscher Soldat, im Lazarett Paderborn Anfang 1945 verstorben und nach hier überführt sowie 2 zivile Bürger, vermutlich Opfer von Tieffliegerangriffen.

Fotos: Volker Fleig 2013