Tuttlingen

Deutschland
Gesamtbelegung: 424

Wegbeschreibung

Der im 14. Jahrhundert angelegte Nendinger Friedhof befindet sich unmittelbar neben der katholischen Kirche St. Petrus und Jakobus in Richtung Donau. Auf dem alten Friedhofsteil befinden sich auch die Ehrengedächtnishalle aus dem Jahr 1921/1922 sowie die Kriegsgräber der beiden Weltkriege mit Namen der Verstorbenen aus Nendingen. Die riesige dreistämmige Linde auf dem Friedhof entlang dem Donaugässle ist ein Naturdenkmal. Im neuen Friedhofsteil befindet sich das Aussegnungsgebäude mit Aufbahrungsräumen, ein Kolumbarium und das Grabfeld für Rasen- und Wiesengräber.

Wegebeschreibung: Sean Sweetmann