Tübingen

Deutschland
Gesamtbelegung: 411
Die 256 Gefallenen des 1. Weltkrieges liegen auf dem Stadtfriedhof. Die Ruhestätten sind mit liegenden Namensteinen gekennzeichnet. Die 401 Toten des 2. Weltkrieges wurden auf dem Bergfriedhof, in einem unter Naturschutz stehenden Eichen- und Buchenhain, bestattet. Auf den vier Grabfeldern stehen verteilt Kreuzgruppen. Die Gräber sind durch Keramiksteine mit erhabener Schrift gekennzeichnet.