Trabitz

Deutschland
Gesamtbelegung: 20
51°54'31.36"N; 11°49'50.38"E
Auf dem Friedhof in Trabitz befinden sich die Gräber von 2 deutschen Opfern aus dem 1. Weltkrieg, die am 5. bzw. 8. Mai 1917 gestorben sind. Auf einem Grabstein befindet sich die Inschrift:

„Heldentod fürs Vaterland.“

Weiterhin gibt es auf dem Friedhof ein Denkmal für die Gefallenen Soldaten beider Weltkriege, die auf diesem namentlich benannt sind.

Auf dem Gemeindefriedhof wurde ein unbekannter Pole bestattet.


Quelle: S. Endlich und N. Goldenbogen, Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus, Band II. Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn 1999.

Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Die Gräber erhalten, den Frieden bewahren. Gräber für die Opfer des 1. Weltkrieges auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt, Magdeburg 2014.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.