Tolmin

Slowenien
Gesamtbelegung: 946
46°10'29.93"N; 13°44'22.32"E
In Tolmin steht die vom Volksbund nach dem I. Weltkrieg errichtete burgartige Grab- und Gedenkstätte.

In dem Gebäude sind die Gebeine von 946 im I. Weltkrieg gefallenen deutschen Soldaten beigesetzt.

Der Volksbund hat, nach Inkrafttreten des bilateralen Kriegsgräberabkommens im Jahr 2001 die Pflege übernommen.
Zuvor wurde die Kriegsgräberstätte als Baudenkmal von der slowenischen Regierung erhalten.