Tauroggen / Taurage

Litauen
Gesamtbelegung: 792
55°15'33.87"N; 22°17'52.47"E

Wegbeschreibung

Der Friedhof liegt an der nordöstlichen Stadtgrenze, unmittelbar vor dem Ortsausgang Richtung Siauliai (Schaulen) auf der rechten Seite.

Auf dem am 08. August 1999 eingeweihten Friedhof ruhen Kriegstote beider Weltkriege.
Die Toten des Ersten Weltkrieges, unter ihnen auch Russen, wurden 1915 beerdigt. An sie erinnern 123 Grabkreuze aus Beton, die wie das Denkmal (ein 1917 errichtetes Monument mit Inschrift) in der Nachkriegszeit unbeschädigt blieben.

Neben den Toten des Ersten Weltkrieges wurden 1944 die währen der Rückzugskämpfe in Tauroggen gefallenen 668 deutschen Soldaten beigesetzt.
Acht liegende Schrifttafeln, die auf dem zentralen Platz dieses Friedhofteiles aufgestellt wurden, erinnern an die Namen.
Die Belegungsfläche ist mit Kreuzgruppen gekennzeichnet.

Die Einweihung des Friedhofes fand am 8. August 1999 statt.