Tatarka

Der deutsche Soldatenfriedhof aus dem Ersten Weltkrieg liegt an dem Weg Kaugonys-Dainava, auf einem Hügel. Das Gelände des Friedhofes hat eine Fläche von 16 x 45 m. Es ist von einem Wall umgeben. Auf der südlichen Seite des Friedhofes wurde im Jahre 1992 von Angehörigen ein Hochkreuz aus Holz aufgestellt. Von den Grabkreuzen blieben nur wenige erhalten. Während der Sowjetzeit wurden viele Kreuze abgebaut und zur Befestigung von Wegen genutzt. Der Volksbund konnte hier noch nicht tätig werden. Für die Arbeit auf Friedhöfen des Ersten Weltkrieges stehen nur sehr begrenzte finanzielle Mittel zur Verfügung.

Foto: H. W. Blum, Bad Homburg