Südbrookmerland - Oldeborg-Engerhave, Friedhof für Opfer der Gewaltherrschaft

Deutschland
Gesamtbelegung: 137
53°29'14.6''N;7°18'56.3''E
Auf diesem Friedhof ruhen im hinteren linken Teil in einem vorbildlich hergerichteten und gepflegten Gräberfeld - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt mindestens 188 Tote der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft:

- Häftlinge verschiedener Nationen aus dem KZ - Außenlager Engerhafe, die im Herbst 1944 beim Bau des sog. "Friesenwalls" im Raum Aurich unter den unmenschlichen Arbeits- und Haftbedingungen ihr Leben verloren. Die meisten von ihnen kamen aus Polen und den Niederlanden.
Fotos: Volker Fleig 2015