Steimbke, Ev.- luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 41
52°39'23.42''N;9°23'22.26''E
Nach den uns vorliegenden Informationen ruhen auf diesem Friedhof insgesamt 41 Tote beider Weltkriege in 2 Gräberstätten und 1 Einzelgrab.

Im Einzelnen
:
Gräberstätte Erster Weltkrieg am Friedhofseingang rechts
- 13 deutsche Soldaten in Lazaretten oder Kriegsgebieten verstorben und überführt.
- 1 deutscher Soldat in einem Einzelgrab in Friedhofsmitte im Lazarett München 1915 verstorben.
Die einzelnen Gräber sind nicht mehr erkennbar. Ein Gedenkstein erinnert an die Toten. Auf der Namensplatte stehen allerdings 22 Namen.

Gräberstätte Zweiter Weltkrieg am Kirchenaufgang:
Hier ruhen fast ausnahmslos die gefallenen Soldaten und Zivilpersonen der Endkämpfe 1945
- 22 deutsche Soldaten von Heer und Marine sowie Angehörige der Waffen-SS, 12 von ihnen blieben unbekannt
- 1 Flakhelferin sowie
- 4 Zivilpersonen, gefallen am 08./ 09. April 1945 bei den Kämpfen in und um Steimbke, Wenden und Wendenbostel.

Anmerkung: Auf der Gräberstätte findet man nur insgesamt 25 Grabkreuze und 1 Grabkreuz eines holländischen Staatsangehörigen, verstorben 1918. Sein Name findet sich aber nicht auf der Gräberliste. Insgesamt weist die Gräberliste von 1971 aber 27 Tote des Zweiten Weltkrieges aus.

Fotos. Volker Fleig 2015