St. Maurice-Sous-les-Côtes

Frankreich
Gesamtbelegung: 1789
49°00'55.18''N; 5°41'07.27''E
Département Meuse

1.775 deutsche Kriegstote und 14 Gefallene der k.u.k. Österr.- Ung. Armee

1914 von der Truppe nach heftigen Kämpfen um die Maashöhen angelegt. Hohe Verluste verursachten der Stellungskrieg, die deutsche Offensive gegen Verdun im Frühjahr 1916 und die Kämpfe 1916 bis 1918, als Franzosen und Amerikaner die deutsche Front durchbrechen wollten. Nach dem Krieg vergrößerten französische Militärbehörden den Friedhof. Zwischen den Kriegen wurde der Volksbund gärtnerisch tätig, er pflanzte Bäume und besserte Treppen und Terrassen aus. Die Holzkreuze wurden 1970 gegen Metallkreuze ausgetauscht. Von den 402 Toten im Gemeinschaftsgrab sind nur zwölf bekannt.