Skaudvile

Litauen
Gesamtbelegung: 72
55°24'13.52"N; 22°33'45.81"E
Deutscher Soldatenfriedhof 1914/18 Skaudvile (Skaudwile), Litauen



Der mit einem Zaun umfasste Soldatenfriedhof aus dem Ersten Weltkrieg ist Ruhestätte für 23 deutsche und 49 russische Soldaten. In den Jahren 2008 bis 2010 hat der Volksbund die Instandsetzung dieser Kriegsgräberstätte veranlasst. Unter Beteiligung der Gemeinde Skaudvile sowie der evangelischen Kirche Litauens und mit Hilfe von Soldaten und Reservisten der Bundeswehr wurde das Gelände gesäubert, mit einem Riegelzaun umfasst und mit Kreuzgruppen kenntlich gemacht. Das zentrale Mal bildet ein Gedenkstein aus Granit, der von Bürgern Skaudviles aufgestellt wurde. Die Pflege des Friedhofes hat im Auftrage des Volksbundes eine örtliche Firma übernommen. Der Friedhof gehört zu den über 190 deutschen Soldatenfriedhöfen des Krieges 1914/18 in Litauen, von denen der Volksbund bislang nur eine geringe Anzahl wieder herrichten konnte.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.