Silenai

Der Friedhof befindet sich neben dem Zivilfriedhof des Dorfes und umfasst ein Territorium von etwa 2000 Quadratmeter. Das Gelände ist mit einem Wall eingefasst. Grabkreuze gibt es nicht mehr, sie wurden im Laufe der Jahre entfernt. Von dem ehemals vorhandenen Denkmal sind nur noch Bruchstücke erhalten geblieben. Jetzt ist das Territorium mit Gras und Büschen bewachsen. Aus litauischen Archivunterlagen geht hervor, dass in Silenai etwa 300 Kriegstote beigesetzt wurden. Der Volksbund konnte hier noch nicht tätig werden. Für die Arbeit auf Friedhöfen des Ersten Weltkrieges stehen nur sehr begrenzte finanzielle Mittel zur Verfügung.