Siegburg

Deutschland
Gesamtbelegung: 763
Die Benediktiner-Abtei auf dem Michaelisberg war im 1. Weltkrieg Lazarett. Von den Soldaten, die ihren Verwundungen erlagen, wurden 140 hier beigesetzt. Neben diesem Gräberfeld bestattete man ein Vierteljahrhundert später die vor allem vom Herbst 1944 bis März 1945 an der näherrückenden Front gefallenen Soldaten, aber auch die durch Kriegsereignisse getöteten Frauen und Kinder und im Arbeitseinsatz verstorbenen Ausländer.

Diese Kriegsgräberstätte wurde am 02.06.1956 eingeweiht.