Sewastopol I

Dieser Gedenkstein wurde als erster Schritt zur Versöhnung für alle Gefallenen auf der Krim, in Sewastopol auf Kap Chersones aufgestellt und ist zur Erinnerung an die nicht mehr zu bergenden Kriegstoten aufgestellt worden. Kap Chersones war im Zweiten Weltkrieg für beide Kriegsparteien die letzte Bastion in Sewastopol gewesen.

Der Gedenkstein in Sewastopol wurde mit großer Anteilnahme der Bevölkerung 1997 eingeweiht. Mit anwesend waren viele hochrangige russische Veteranen.

Erst nach der Aufstellung dieses Gedenksteines war es dem Volksbund möglich, den an anderer Stelle gelegenen Sammelfriedhof Sewastopol-Gontscharnoje zu bauen.