Seesen - Münchehof, Städt. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 23
51°50'48.56''N;10°10'56.92''E
Auf diesem Friedhof ruhen in einem Massengrab im linken Teil 23 unbekannte Opfer eines Eisenbahntransportes von Kz-Häftlingen aus dem Lager "Mittelbau-Dora", der am 10. April 1945 auf dem Bahnhofsgelände stehenbleiben musste, weil zerstörte Bahngleise eine Weiterfahrt nicht mehr zuließen. Nach der Einnahme des Ortes zwei Tage später durch amerikanische Truppen wurden die halb verhungerten und verdursteten Häftlinge befreit. 23 von ihnen wurden tot aus den Waggons geborgen und danach auf dem Münchehofer Friedhof in einem Massengrab bestattet. Zusätzlich ist auf dieser Anlage 1 deutscher Soldat bestattet, der in den Apriltagen 1945 gefallen ist. Ein Gedenkstein und ein Kreuz auf der gepflegten Grabanlage erinnert an die Opfer.
Fotos: Volker Fleig 2013