Seelze, Alter Evangelischer Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 30
52°23'41.89''N;9°35'43.90''E
Auf dem Alten Friedhof in Seelze ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt über 30 Tote des Zweiten Weltkrieges und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.

Im Einzelnen:

- 3 deutsche Soldaten , verstorben 1941/42 & 1944

- etwa 30 Zwangsarbeiter aus Polen, ehem. Jugoslawien, ehem. Tschechoslowakei und ehem. Sowjetunion, die in Seelzer Unternehmen und bei Reichsbahneinrichtungen ums Leben kamen.

Vorhanden sind 2 Gräberreihen sowie ein Sammelgrab (Bild 2). Die Gräber werden gepflegt, sie sind für den Besucher aber nicht erkennbar, weil bis heute jegliche Grabkennzeichnung fehlt. Nach Auskunft der Stadtverwaltung gibt es jedoch Pläne, diesen beschämenden Zustand zu ändern.

Fotos: Frau Hardich-Rifai, Stadtverwaltung Seelze 14.11.2011