Schloß Holte-Stukenbrock-Stukenbrock

Deutschland
Gesamtbelegung: 66186
Auf einem das Gelände überragenden Denkmal ist in deutscher, englischer und russischer Sprache angegeben, dass 66.186 sowjetische Soldaten, die während der Kriegsjahre in Kriegsgefangenenlagern der Senne starben, hier bestattet sind. Neben dieser Anlage befindet sich ein Teil für Vertriebene und Flüchtlinge des damaligen Durchgangslagers "Sozialwerk Stukenbrock" mit 700 Toten auf dem Friedhof der Kath. Kirchengemeinde St. Achatius.

Auf dieser Kriegsgräberstätte ruhen 66.186 Kriegstote der ehem. Sowjetunion, gefallen im II. Weltkrieg.