Schiemonken / Szymonka

Polen

Wegbeschreibung

Kreis Bauska, Gem. Iecava, auf dem Zivilfriedhof Sila. Von Riga aus biegt man im Zentrum nach links ab überquert den Fluss Iecava in Richtung Smiltaini. Am linken Flußufer entlang fährt man ca. 1 km. Auf der linken Wegseite liegt ein Zivilfriedhof, auf dem sich die Gräberstätte befindet.

1. Denkmal für die Einwohner der hiesigen Pfarrgemeinde (Szymonka/ Schimonken, Olszewo/ Olschewen, Stara Rudówka/ Rudowken, Górkło/ Gurkeln), die im Ersten Weltkrieg gefallen sind, befindet sich in der Nähe der Kirche. Am Denkmal gibt es Tafel: „Heilig bleibe • das Andenken • an unsere Brüder • die für uns • den Tod fanden • im Weltkriege • 1914-1918“. Darunter eine neue Granittafel: "DENKMAL FÜR GEFALLENEN 1914-1918". Auf den Seiten des Denkmals sind Namentafeln sowie eine weitere neue Granittafel angebracht: "WANDERER HALTE INNE • NEIGE DEIN HAUPT • UND BETE FÜR UNS • EIN VATERUNSER“.


2. Gräberfeld von 8 deutschen Soldaten des Ersten Weltkrieges, davon 1 unbekannt, befindet sich auf dem ehem. „alten“ evangelischen Friedhof.

3. Gräberfeld von 4 deutschen Soldaten des Ersten Weltkrieges auf dem ehem. „neuen“ evangelischen Friedhof.