Schaulen / Siauliai Kriegsgefangenenfriedhof

Litauen
Gesamtbelegung: 164
55°56'11.58"N; 23°18'21.14"E

Wegbeschreibung

Anfahrt: Vom Stadtzentrum aus fährt man auf der Tilzes gatve Richtung Riga. Die Vaidoto gatve zweigt von dieser Ausfahrtstraße (A 12/E 77) nach links ab. Nach etwa 700 m liegt der Friedhof auf einer unbebauten Fläche auf der linken Seite.

Der Kriegsgefangenenfriedhof in Siauliai liegt im Nordosten der Stadt an der Vaidoto-Straße (Vaidoto gatve). Mit Unterstützung der Lagergemeinschaft ehemaliger Häftlinge konnte der Volksbund 1995 den Kriegsgefangenenfriedhof, auf dem etwa 130 Tote ruhen, instand setzen. Zwei Pultsteine nennen die Namen der Toten in alphabetischer Reihenfolge. Die Anlage ist mit einem Zaun eingefasst. Auf den Gräberfeldern wurden Kreuzgruppen aus Naturstein aufgestellt.