Sapogovo, Siedlung Iskra

Google Map Google Map Google Map
Routenplanung

51°48'51.82"N; 36°11'6.56"E

51°48'51.82"N; 36°11'6.56"E

Gesamtbelegung: 1419 Tote

Russland

Auf dem Friedhof sind 1.910 Kriegsgefangene bestattet, davon sind 1.419 deutsche Gefallene Der Friedhof wurde von der Stadt Speyer im Juli 2000 eingeweiht. Der Kriegsgefangenenfriedhof liegt am Rande der Stadt Kursk bei dem Dorf Sapogowo, Siedlung Iskra. Die Fläche beträgt 13.000 m².

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung