Pulawy

Wegbeschreibung

An der Landstraße von Radom nach Pulawy führt ca.14 km vor Pulawy ein Weg nach Polesie Duze. Nach 300 Metern finden Sie auf der rechten Seite den Friedhof. Die genaue Adresse lautet: Deutscher Soldatenfriedhof Pulawy, Polesie Duze, 24-122 Gora Pulawska

Google Map Google Map Google Map
Wegbeschreibung Routenplanung

51°23'52.74"N; 21°45'50.53"E

51°23'52.74"N; 21°45'50.53"E

Gesamtbelegung: 24565 Tote

Polen

Ganzjährig geöffnet

Die Anlage in Pulawy ist ein Sammelfriedhof für deutsche Soldaten, die im Zweiten Weltkrieg im Osten Polens gefallen sind.

Friedhofbeschreibung

Die Kriegsgräberstätte liegt etwa 35 Kilometer nordwestlich der Stadt Lublin in Ostpolen. Durch das drei Hektar große Gelände führt ein geschwungener Hauptweg über einen Gedenkplatz, wo die Namen der verstorbenen Soldaten zu lesen sind. In einem kleinen Eingangsgebäude liegt das Namenbuch aus. Die polnische Regierung hat das Gelände kostenlos zur Verfügung gestellt.

Belegung

24.565 deutsche Soldaten sind hier bestattet.

Historie

Die Kriegsgräberstätte entstand zwischen 1996 und 2000. Bereits Anfang der 1990er Jahre hatte der Volksbund damit begonnen, die verstreuten Grablagen deutscher Kriegstoter in Polen zu suchen und ihre Gebeine auf zentralen Kriegsgräberstätten zusammenzuführen. In Pulawy bettete er 1994 die ersten Toten ein. Am 7. Oktober 2000 wurde der Friedhof der Öffentlichkeit übergeben.

Weitere Zubettungen sind geplant. Nach Abschluss der Arbeiten sollen auf dem Friedhof mehr als 27.000 deutsche Kriegstote ihre letzte Ruhestätte gefunden haben.

Besonderheit

Am 29. Oktober 2002 wurde das Soldatengrab von Alfred Harry Keffel – geboren 1913 und gefallen in Polen 1945 – entdeckt. Der Sohn fand es 57 Jahre nach seinem Tod. Die Geschichte der Suche in Zusammenarbeit mit dem Volksbund ist hier nachzulesen: https://www.hdg.de/lemo/zeitzeugen/alfred-hans-keffel-das-soldatengrab-meines-vaters.html

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung