Plzen

Tschechische Republik
Gesamtbelegung: 602
49°44'49.50"N; 13°25'49.09"E

Wegbeschreibung

Von Prag auf der Straße Nr. 5 (E 50 Autobahn D 5) kommend, befindet sich der Zentralfriedhof am Stadteingang auf der rechten Seite (Rokycanska). Den Friedhof durch das Haupttor betreten, sich sofort nach rechts wenden und dem Hauptweg entlang der Friedhofsmauer mit den Arkadengräbern folgen. Das Gräberfeld (Block 77) wird nach ca. 800 m an der linken Seite des Weges erreicht.

Auf dem zentralen Friedhof von Pilsen ist von der ursprünglichen Fläche der insgesamt 584 deutschen Kriegsgräber nur noch ein schmaler Rasenstreifen entlang des Hauptweges verläuft, vorhanden. Auf den anderen Gräbern der auf diesem Friedhof bestatteten deutschen Kriegsopfer wurden Urnengräber und eine Wiese für anonyme Bestattungen angelegt.

Die Herrichtung des Grabfeldes erfolgte 1997, indem die alte Lebensbaumhecke, die nach wie vor die Soldatengräber von den Urnengräbern abgrenzt, ersetzt wurde. Der Rasenstreifen wurde planiert, neu eingesät und ein kleiner Weg aus Natursteinpflaster angelegt, der zu einem Granithochkreuz und zur Gedenkaussage führt. Die Namen der Soldaten und zivilen Kriegsopfer sind in Bronzegusstafeln eingelassen und entlang des Hauptweges angeordnet, getrennt durch den Zugang zur Gedenkaussage.

Die Einweihung des Friedhofes fand am 21. September 1997 statt.