Oebisfelde

Deutschland
Gesamtbelegung: 43
52°26'08.10"N; 10°58'43.70"E
Auf dem Friedhof wurden die zur Zwangsarbeit nach Deutschland verschleppten und 1944 verstorbenen Polinnen Sofia Graczyk und Eugenia Depczynski bestattet sowie der 1945 verstorbene Pole Stanislaw Adamiak und zwei ebenfalls 1945 verstorbene Russen.


Quelle: S. Endlich und N. Goldenbogen, Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus, Band II. Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn 1999.