Neetze, Ev.- luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 7
53°16'02.0''N;10°36'59.9''E
Auf diesem Friedhof ruhen im rechten vorderen Teil unmittelbar am 1. Eingang rechts von der Einfahrt zur Kapelle in einer Reihengrabanlage - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 7 deutsche zivile Bürger/-innen, Flüchtlinge aus den Ostgebieten, davon 2 Kinder, die im Zeitraum 13. - 20. April 1945 in Neetze und Umgebung durch Luftangriffe oder Kampfhandlungen ums Leben kamen.
Die Gräberstätte ist in keinem guten Zustand. Mehrere Grbsteine sind umgefallen.

Fotos: Volker Fleig 2014