Nagoya

Gesamtbelegung: 12 Tote

Japan

Ganzjährig geöffnet

Hier bestehen 12 deutsche Soldatengräber des Ersten Weltkrieges. Auf dem Friedhof Heiwa-Koen im Osten der Stadt befindet sich eine Grabanlage für die 12 von 1915 bis 1919 in Nagoya in Kriegsgefangenschaft verstorbenen deutschen Soldaten. Die Grabpflege wird von einem deutschen Professor an der Nanzan-Universität in Nagoxa wahrgenommen, der dort jährlich anlässlich des Volkstrauertages auch einen Kranz niederlegt.

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung