Michelstadt Gemeindefriedhof

Über den städtischen Friedhof verstreut ruhten hier 38 deutsche Soldaten, die in den Jahren 1944/45 in Michelstadter Lazaretten ihren Verwundungen erlegen sind. Sie wurden 1959 in eine geschlossene Anlage neben der Friedhofskapelle umgebettet, die am 7. Mai 1960 eingeweiht wurde. Auf dem städtischen Friedhof befindet sich auch das Grab einer polnischen Flugzeugbesatzung, deren Maschine im 2. Weltkrieg über Michelstadt abgeschossen wurde.