Ljubljana

Slowenien
Gesamtbelegung: 947
46°4'13.89"N; 14°32'2.14"E
In Ljubljana haben über 600 Gefallene des Zweiten Weltkrieges ihre letzte Ruhestätte gefunden. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge konnte die Anlage auf dem Zentralfriedhof Zabe fertig stellen. Es ist der dritte deutsche Soldatenfriedhof des Zweiten Weltkrieges in Slowenien. Insgesamt 6.300 Wehrmachtsangehörige sind in Slowenien gefallen. Weitere deutsche Kriegsgräberstätten befinden sich in Celje und Kranj.


Die Einweihung fand am 1. Juni 2002 statt.