Litwa III

Belarus
Gesamtbelegung: 500
53° 5'50.47"N; 26° 6'20.57"E
Der Friedhof, auf dem ca. 500 Gefallene ihre letzte Ruhestätte gefunden haben, befindet sich 5 km in süd-westlicher Richtung von der Kreisestadt Baranowitschi und in ca. 2 km westlicher Richtung von der Gemeinde Litwa entfernt. Der ca. 4.800 m² große Friedhof befindet sich in einem Kiefernwald. Das Gelände ist durch einen Erdwall eingefriedet. Im Zentrum befindet sich ein Hochkreuz mit Aussagetafel in 2 Sprachen (Russich und Deutsch). 4 Metallkreuzgruppen und einzelne Kreuze säumen zusätzlich das Friedhofsgelände. Der Friedhof wurde 1996 instand gesetzt und befindet sich seit 1997 in der Pflege des Volksbundes.