Lietzen

Deutschland
Gesamtbelegung: 1500
52°28'34.45"N; 14°21'3.32"E
Dieser bereits während der Kämpfe im Frühjahr 1945 angelegte deutsche Soldatenfriedhof wurde im April 1945 von den Kampfhandlungen überrollt. Die Anlage blieb jedoch erhalten und wurde in den 70er und 80er Jahren von der sogenannten “Oderbruchbrigade” des Volksbundes gepflegt. Sie war eine drei Personen umfassende private Initiative zur Erhaltung und Pflege der Gräber deutscher Gefallener auf 60 kirchlichen Friedhöfen im Bereich des Oderbruchs.


1992 erfolgte eine Teilsanierung und die Herrichtung eines Gräberfeldes für Zubettungen. 1993 wurden noch 211 Gefallene aus dem Zweiten Weltkrieg hinzugebettet.


Der Friedhof liegt in 15306 Lietzen, Ortsausgang Richtung Seelow.

Aufnahmen: R. Münchau

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.