Leiferde, Alter Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 18
52°26'17.19''N;10°26'1.82''E
Auf dem alten Friedhof neben dem Sportplatz ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 18 Tote beider Weltkriege:
- in einem Doppelgrab im rechten rückwärtigen Teil 2 russische Kriegsgefangene, verstorben Nov./Dez. 1918,
- in einem sehr gepflegten Gemeinschaftsgrab im rechten Teil an der rückwärtigen Begrenzung 16 sowjetische Soldaten, deren Schicksal, Todeszeitpunkt und - umstände aus der Gräberliste der Gemeinde Leiferde vom 9.12.1970 nicht hervorgeht. Es gibt jedoch Hinweise, dass sowjetische Kriegsgefangene, die während Eisenbahntransporten gestorben sind, bei Halten am Bahnhof Leiferde ausgeladen sein sollen.
Quellenhinweis: Reinhard Otto, Rolf Keller und Jens Nagel: "Sowjetische Kriegsgefangene in deutschem Gewahrsam 1941–1945. Zahlen und Dimensionen" in Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte: Heft 4/2008, S. 557- 602
Fotos: Volker Fleig 2012