Lehrte - Neuer Evangelischer Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 213
52°22'49.99''N;9°59'12.57''E
Auf dem neuen Lehrter Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - in meheren Grabfeldern insgesamt 213 Opfer der Weltkriege und der Gewaltherrschaft: deutsche Soldaten, zivile deutsche und ausländische Bombenopfer sowie Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene verschiedener Nationalität:
- 25 Soldaten des Ersten Weltkrieges,
- 58 deutsche Soldaten und zivile deutsche Opfer von Lufangriffen
- 130 meist sowjetische Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene,von denen einige erst nach Kriegsende verstorben sind.
Das Gräberfeld mit den noch vorhandenen Grabsteinen und einem Gedenkstein befindet sich in keinem guten Zustand, die Inschriften sind verwittert und teilweise unleserlich. Es fehlt die bis 2010 noch vorhanden gewesene Informationstafel.

Fotos: Volker Fleig 2011