Leer - Nüttermoor, Ev.- luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 14
53°15'43.7''N;7°25'56.4''E
Auf diesem Friedhof ruhen in einer 2014 neu gestalteten Grabanlage an der Stirnseite der Kirche - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 10 Tote des Zweiten Weltkrieges und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.

Im Einzelnen:

- 1 Kriegsgefangener der ehem Sowjetunion,
- 1 deutscher Soldat sowie
- 8 osteuropäische Flüchtlinge oder Zwangsarbeiter aus Polen, Litauen und Estland - darunter 3 Kleinkinder und 2 Jugendliche, die im Frühjahr 1945 in einer Ziegelei in Nüttermoorer Siel untergebracht waren.

Sie alle starben im März und April 1945. Über ihr Schicksal und die Umstände ihres Todes gibt es bis heute keine genauen Angaben.

Fotos: Volker Fleig 2014