Leer, Ev.- luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 396
53°14'09.8''N;7°27'15.9''E
Auf diesem Friedhof ruhen in 2 gepflegten Gräberfeldern unmittelbar hinter dem Eingang Heisfelder Str. beiderseits des Hauptweges - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 396 Tote des Zweiten Weltkrieges.

Im Einzelnen:

1. Großes Gräberfeld links:
Hier sind in Gemeinschaftsgräbern etwa 340 deutsche Soldaten von Heer, Marine sowie Zivilpersonen bestattet, die bei einem Luftangriff auf die Kaserne Leer am 19. April 1945 und während der dreitägigen harten Kämpfe um die Stadt mit Verbänden der 3. Kanadischen Infanteriedivision vom 26. - 28. April ums Leben kamen.

2. Kleineres Einzelgräberfeld rechts:
Hier ruhen über 50 deutsche Soldaten und einige Wehrmachtshelferinnen, die in den Jahren 1941 - 1944 wahrscheinlich in Leeraner Lazaretten verstorben sind.

Fotos: Volker Fleig 2014