Kirchlinteln - Hohenaverbergen, Ev.-luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 48
52°52'38.68''N;9°18'33.26''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 48 Kriegstote:
- in einem geschlossenen Gräberfeld rechts vom Friedhofseingang 40 überwiegend junge deutsche Marinesoldaten - Angehörige des MarGrenRegt 7 - und eine Frau. 5 Soldaten sind unbekannt. Sie alle starben im Verlauf der Kämpfe um Hohenaverbergen und Luttrum am 14. April 1945 oder kurz danach.

- in einem Sammelgrab im hinteren Teil des Friedhofs insgesamt 5 polnische Zwangsarbeiterinnen und 3 sowjetische Kriegsgefangene. Auf diesem Grabfeld befindet sich jedoch nur der Grabstein für eine Zwangsarbeiterin.

Fotos: Volker Fleig 2012