Kirchlinteln - Hohenaverbergen, Ev.-luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 48
52°52'38.68''N;9°18'33.26''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 48 Kriegstote:
- in einem geschlossenen Gräberfeld rechts vom Friedhofseingang 40 überwiegend junge deutsche Marinesoldaten - Angehörige des MarGrenRegt 7 - und eine Frau. 5 Soldaten sind unbekannt. Sie alle starben im Verlauf der Kämpfe um Hohenaverbergen und Luttrum am 14. April 1945 oder kurz danach.

- in einem Sammelgrab im hinteren Teil des Friedhofs insgesamt 5 polnische Zwangsarbeiterinnen und 3 sowjetische Kriegsgefangene. Auf diesem Grabfeld befindet sich jedoch nur der Grabstein für eine Zwangsarbeiterin.

Fotos: Volker Fleig 2012

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.