Jever, Ev.- luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 56
53°34'28.8''N;7°53'33.1''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 56 Tote beider Weltkriege.

Im Einzelnen:

- 9 deutsche Soldaten und 1 russischer Kriegsgefangener des Ersten Weltkrieges, verstorben im Lazarett Jever 1917 -1920.
- 43 Wehrmachtssoldaten und 3 Zivilpersonen.
Die Soldaten starben fast alle nach Kriegsende 1945/46 als Kriegsgefangene in ihren Lagern oder im Lazarett Jever an Krankheit und Im Krieg erlittenen Verwundungen.
Zwei Zivilpersonen kamen vermutlich bei einem Luftangriff im März 1941 in Jever ums Leben.

Die sehr gepflegte Kriegsgräberstätte ist vom Eingang Parkplatz Wittmunder Str. über den 3. Querweg rechts, hinteres Ende sehr leicht zu erreichen.

Fotos: Volker Fleig 2015

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.