Isenbüttel, Ev.- luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 9
52°25'50.31''N;10°34'33.49''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 9 Tote des Zweiten Weltkrieges
- 1 deutscher Soldat in einem Einzelgrab sowie in der Nähe
- 7 sowjetische und 1 polnischer Kriegsgefangener/Zwangsarbeiter in einer gepflegten kleinen Reihengrabanlage rechts vom Eingang an der Friedhofsbegrenzung, gekennzeichnet durch ein brauenes Holzkreuz. 7 von ihnen starben in der 2. Aprilhälfte 1945. Über die Todesumstände ist nichts bekannt.

Fotos: Volker Fleig 2012

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.