Illies

Frankreich
Gesamtbelegung: 2890
50°33'41.84"N; 2°50'10.14"E
Illies/Nord
Département du Nord


2.886 deutsche Kriegstote
4 Österreicher/Ungarn

Erster Weltkrieg

1914 von der Truppe angelegt. Französische Militärbehörden erweiterten ihn nach dem Krieg durch Gefallene aus 17 Gemeinden.
Viele Opfer starben in den Kämpfen beim "Wettlauf zum Meer" im Oktober/November 1914 sowie den Frühjahrsschlachten im Artois Anfang 1915.

1930 wurden die Zwischenwege begrünt, Platanen und Sträucher gepflanzt und ein Eingang mit Pfeilern und schmiedeeisernem Tor angelegt.
1980 wurden die Grabzeichen gegen Metallkreuze ausgewechselt und ein Hochkreuz aus Stahl aufgestellt.

In fünf mit Kantensteinen eingefassten Gemeinschaftsgräbern sind 275 Tote bestattet, nur 56 Namen sind bekannt. Im Grab 2/78 ruhen nebeneinander Hauptmann August Balthasar, gefallen am 25.10.1914 und sein Sohn Wilhelm, der am 03.07.1941 bei Aire-sur-la-Lys abstürzte.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.