Husum - Gemeindefriedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 41
52°34'9.23''N;9°14'58.28''E
Auf der Kriegsgräberstätte des Gemeindefriedhofs Husum ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 42 deutsche Soldaten.

Die meisten von ihnen gehörten den Geburtsjahrgängen 1927 & 1928 an, wurden zum SS-PzGrenAusbuErsBtl 12 der 12. SS-PzDiv eingezogen, kurzausgebildet und kamen dann im April 1945 im Weser-Leine-Dreieck Leese-Loccum-Rehburg-Neustadt a. Rbge zum Einsatz. Viele der hier ruhenden Soldaten fielen im Kampf um die Ortschaft Husum.
15 von ihnen wurden am 8. April, am Tag nach ihrer Gefangennahme im Raum Rehburg von britischen Soldaten gefesselt in den Rehburger Forst geführt, mißhandelt und danach ermordet.1)

1) siehe Ulrich Saft: Krieg in der Heimat, 3.Aufl., Walsrode 1988, Seite 42
Fotos: Volker Fleig 2011.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.