Holle - Derneburg, deutscher Soldatenfriedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 93
52°5'25.57''N;10°7'34.54''E
Nach den uns vorliegenden Informationen ruhen hier insgesamt 96 deutsche Soldaten des 2. Weltkrieges:

- 58 Soldaten, die im nahegelegenen Lazarett im Derneburger Schloss ihren Verwundungen erlagen sowie
- 38 Soldaten, die in den Apriltagen 1945 im Raum Hildesheim an 14 verschiedenen Orten gefallen sind, zunächst dort begraben wurden und später auf diese Kriegsgräberstätte umgebettet wurden.
lm Jahre 1956 konnte dieser abseits der großen Straßen gelegene Friedhof eingeweiht werden. Die Gedächtnishalle, die Torpfeiler, die Terrassen und die Grabsteine sind aus rotem Sollingsandstein.
Die Kriegsgräberstätte wird seit vielen Jahren von der Reservistenkameradschaft Hildesheim betreut und gepflegt.

Fotos: Volker Fleig 2012

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.