Holdorf, Kath. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 7
52°35'6.77''N;8°7'12.52''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 7 Tote beider Weltkriege und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.
Im Einzelnen:
Rechts neben der neuen Kapelle
- 2 russische Kriegsgefangene des Ersten Weltkrieges in einem Doppelgrab, verstorben im Sept. 1918, daneben
- 2 Kriegsgefangene/Zwangsarbeiter aus der ehem. Sowjetunion in einem Doppelgrab, beide verstorben am 2. Oktober 1944, daneben
- 1 polnischer Zwangsarbeiter in einem Einzelgrab, verstorben Mitte April 1945
Die Gräber von 2 deutschen Zivilpersonen, vermutlich bei einem Luftangriff am 11. Februar 1945 ums Leben gekommen, konnten nicht gefunden werden.

Die gefundenen Grabstätten machen einen gepflegten Eindruck.

Fotos: Volker Fleig 2013