Hittbergen, Ev.- luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 73
53°20'38.5''N;10°34'57.4''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - 46 unbekannte KZ-Häftlinge eines Todesmarsches in einem Gemeinschaftsgrab neben der Kapelle.

Sie wurden am 9. April 1945 bei Bullendorf von der SS ermordet und verscharrt, weil sie krank und erschöpft waren und nicht mehr weitermarschieren konnten. Auf Befehl der britischen Besatzungsbehörden wurden sie exhumiert und auf diesem Friedhof bestattet. Seit 1985 wird dieses Gemeinschaftsgrab von Schülern der Hauptschule am Schiffshebewerk in Scharnebeck gepflegt.

Fotos: Volker Fleig 2014

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.